Colalaila

Colalaila

Mit Peter Przystaniak, ihrem Pianisten, Komponisten und Arrangeur bildet die "Queen of Klezmer" Irith Gabriely ein neues Quartett: "Colalaila classic".
Das Ensemble in klassischer Besetzung mit Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier bezaubert durch seine musikalische Intensität und temperamentvolle Darbietung. Jeder einzelne Musiker ist ein herausragender Solist und trägt durch sein mitreißendes Spiel zu dem vollen, orchestralen Gesamtklang bei.
Die erfolgreiche Gruppe spielt ein Repertoire von Klezmer, Klassik, Jazz und eigenen Kompositionen von Peter Przystaniak. Dazu erzählt Irith Gabriely, wie gewohnt, chassidische Geschichten und gibt dadurch einen authentischen Einblick in das jüdische Leben. Durch ausdrucksstarke Spielweise schafft es "Colalaila classic", eine emotionale Verbundenheit zum Publikum herzustellen und die Zuhörer in jedem Konzert zu begeistern.



GABRIELY & PRZYSTANIAK

Peter Przystaniak

Peter Przystaniak studierte an der Akademie in Darmstadt, war musikalischer Leiter des Schauspielhauses am Staatstheaters Darmstadt und Gründer des Gospelchores „Gospel Inspiration“ und des Mainzer Formations „Juice Exbrass“.
 Zur Zeit unterrichtet er neben seinen pianistische Tätigkeiten an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt sowie an der Musikschule Nieder-Olm.
Darüber hinaus spielt er seit 21 Jahren mit großem Erfolg weltweit zahlreiche Konzerte sowohl im Duo mit Irith Gabriely als auch mit der Gruppe Colalaila.
Daneben musizierte er auch mit der Zigeunerjazz- Legende Schnuckenack Reinhard u.A. im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie.
Als Komponist ist Peter Przystaniak ebenfalls erfolgreich, der Musikverlag „Peters“ veröffentlichte viele seiner Kompositionen, wobei sein Heft “That’s Klezmer” zum “Bestseller” wurde.



GABRIELY & PRZYSTANIAK

Stefan Welsch

Stefan Welsch (* 1969 in Husum) studierte bei Professor Peter Buck an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und bei Professor Gert von Bülow an der Hochschule für Musik und Theater Rostock Violoncello, und legte dort mit Auszeichnung sein Konzertexamen ab.
Von 1997 bis 2000 war Stefan Welsch Lehrbeauftragter der Hochschule für Musik und Theater Rostock und Assistent von Professor Gert von Bülow. Seit 1999 ist er Dozent für Violoncello an der Akademie für Tonkunst Darmstadt, seit 2002 zusätzlich Dozent des Jugend-Sinfonie-Orchesters Hessen. 2005 kam eine Anstellung als Dozent am Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz (Peter-Altmeier-Gymnasium) in Montabaur dazu.
Stefan Welsch konzertiert in verschiedensten kammermusikalischen Besetzungen. Dazu gehört unter anderem das Chagall-Quartett, ein klassisches Streichquartett, das seit 1994 Konzerte in Deutschland, Frankreich, Spanien und Dänemark gibt. Seit 2004 spielt er auch im Klezmer- und Jazz-Ensemble Colalaila Classic der israelischen Klarinettistin Irith Gabriely, mit dem er regelmäßig Konzerte gibt.



GABRIELY & PRZYSTANIAK

Norman Reaves

Nach dem Studium am Brucknerkonservatorium/Linz und an der Hochschule für Musik/Freiburg im Breisgau bei Prof. N. Chumachenco mit dem Abschluss Orchesterdiplom Violine sammelte Norman Reaves Orchestererfahrung bei Auftritten in ganz Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Er spielte während des Studiums aushilfsweise im Philharmonischen Orchester Freiburg und Orchestre Symphonique de Mulhuse. Viele Jahre lang war er Stimmführer VL.2 im Symphonieorchester Villingen-Schwenningen und Konzertmeister im Neuen Orchester Basel (CH). Heute ist Norman Reaves Mitglied von OMNIA-Strings, des Mainzer Kammerorchesters und der Neuen Philharmonie Frankfurt, mit der er u. a. Tourneen mit José Carreras, Ian Anderson, Chris de Burgh, Paul Potts oder David Garret begleitete. Auch machte er Erfahrung mit Fernsehauftritten, CD- und DVD-Aufnahmen.

Seit 2015 ist Norman Reaves Mitglied der Gruppe Colalaila